Skitouren

... in den Lechtaler- und Allgäueralpen
Die Naturparkregion Tiroler Lech zählt für uns Tourengeher mit ihrer imposanten, prachtvollen Bergwelt zu den alpinen Perlen Tirols. Kaum ein Gebiet bietet eine so hohe Dichte an genialen Skitouren in allen Schwierigkeitsgraden.

Powder Tour

Je nach Verhältnisse entscheiden wir, welche Skitour an diesem Tag für uns am besten geeignet ist.

Eine Vielzahl an Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Wasserfallkarspitze (2.557 m)
  • Bretterspitze (2.609 m)
  • Plattenspitze (2.486 m)
  • Großer Krottenkopf (2.657 m)
  • Steinschartenkopf (2.615 m)
  • Großer Wilder (2.380 m)
  • Holzgauer Wetterspitze (2.895 m)
  • Ruitelspitze (2.595 m)
  • Lärchspitze (2.399 m)
  • Schwarzer Kranz (2.495 m)
  • Stanskogel (2.757 m)
  • Feuerspitze (2.852 m)
  • Vorderseespitze (2.889 m)
  • Schafkar (2.311 m)
  • Gampensattel (2.301 m)
  • Sattele (2.092 m)
  • Leiterspitze (2.750 m)
  • Bschlaber Kreuzspitze (2.462 m)
  • Kogelseespitze (2.647 m)
  • Große Schlenkerspitze (2.746 m)
  • Elmer Muttekopf (2.350 m)
  • Tschachaun (2.334 m)
  • Engelspitze (2.291 m)
  • Hintere Steinkarspitze (2.181 m)
  • Thaneller (2.341 m)
  • ...


Voraussetzung:
sicheres Abfahren im Gelände bei wechselnden Schneeverhältnissen

Ausrüstung:
eine detaillierte Ausrüstungsliste erhalten sie nach ihrer Anmeldung


Preis auf Anfrage

Powder Tour

Einsteiger Tour

Gemeinsam planen wir eine Skitour zwischen 800 und 1.100 Höhenmetern. Da wir den ganzen Tag nützen wollen, gehen wir intensiv auf Fragen zu Lawinen- und Notfallkunde ein. Sollte die Aufstiegstechnik noch nicht perfekt klappen, dann nehmen wir uns auch gerne hierfür etwas Zeit.

Voraussetzung:
sicheres Abfahren im Gelände bei wechselnden Schneeverhältnissen

Ausrüstung:
eine detaillierte Ausrüstungsliste erhalten sie nach ihrer Anmeldung



Preis auf Anfrage

Einsteiger Tour

"Schlenkerrunde" mit Übernachtung auf der Steinsee Hütte (2.061 m)

Sie wollen etwas Besonderes? Dann ist diese zweitägige Rundtour sicher das Richtige. Die Steinsee Hütte ist mit einem urigen Winterraum ausgestattet. Das Holz muss am Nachmittag selbst gehackt werden und auch für die Küche sind wir selbst verantwortlich.

1. Tag:
Die Zustiegsroute führt uns von Boden über die Dremelscharte zur Steinsee Hütte.

2. Tag:
Nach unserem Aufbruch steigen wir in östliche Richtung zu eine Scharte auf, um von dort eine tolle Abfahrt ins Großkar zu genießen. Anschließend steigen wir nochmal zum Brunnkarjoch an, um von hier wieder nach Boden zu gelangen.

Voraussetzung:
sicheres Abfahren im Gelände bei wechselnden Schneeverhältnissen und gute Kondition für Aufstiege bis zu 6 Stunden

Ausrüstung:
eine detaillierte Ausrüstungsliste erhalten sie nach ihrer Anmeldung



Preis auf Anfrage

Skirunde mit Übernachtung auf der Steinsee Hütte

Lechtaldurchquerung

Im Herzstück dieser schroffen Gebirgsgruppe verläuft diese überaus anspruchsvolle Skidurchquerung. Im Winter herrscht hier absolute Stille, denn nur vereinzelt sind Skibergsteiger unterwegs. Diese Königstour verlangt höchste bergsteigerische Ansprüche an Kondition und solidem alpinistischen Können. Besonders der Rucksack - gefüllt mit Proviant für eine ganze Woche - zehrt an der Ausdauer.

Routenverlauf:
Die sechstägige Durchquerung der Lechtaler Alpen führt von Zürs über diverse Jöcher und Gipfel nach Boden im Bschlaber Tal. Anlaufstellen dazwischen sind die Stuttgarter Hütte, Leutkirchner Hütte, Ansbacher Hütte, Memminger Hütte und die Steinsee Hütte. Die Hütten sind nicht bewirtschaftet, verfügen jedoch über einen Winterraum


Voraussetzung:
top skifahrerisches Können, solide Erfahrung im Skibergsteigen, ausgezeichnete Kondition für Aufstiege bis zu 2.000 Höhenmetern

Ausrüstung:
eine detaillierte Ausrüstungsliste erhalten sie nach ihrer Anmeldung



Preis auf Anfrage

Lechtaldurchquerung
Kontakt

  +43 (0) 699 18 20 67 13

  info@bergguide.com

  Alpinschule Bergguide Stefan Zangerl
     Oberhofweg 22
     A - 6610 Wängle
     Österreich

Social Media
... Facebook
... Google +
... You Tube
Informationen
Willkommen auf unserer neuen Homepage.

Viel Spaß beim Schauen und Eindrücke sammeln wünscht Ihnen

Stefan Zangerl.